Regionalbahn gegen PKW

Datum: 7. September 2018 
Alarmzeit: 16:15 Uhr 
Alarmierungsart: Alarmempfänger 
Dauer: 3 Stunden 
Art: Hilfeleistung Bahn 
Einsatzort: Rössing 
Mannschaftsstärke: 1/11 
Fahrzeuge: LF 8/6 
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, DB Notfallmanager, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Wie wurden zu einem Verkehrsunfall zum aufnehmen der Betriebsstoffe alarmiert.

Bei eintreffen an der Unfallstelle stellte sich die Sachlage als Zusammenstoß eines PKW und einer Regionalbahn heraus.

Die Person aus dem PKW wurde bereits von den anwesenden Rettungskräften betreut.

Eine zweite Rettungswagenbesatzung betreute eine Person die im Regionalexpress verletzt wurde.

Wir kümmerten uns um die ca. 220 Personen im Regionalexpress.

Nach Eintreffen des Notfall Managers wurden die Reisenden aus dem Zug evakuiert. Im Anschluss wurden die Reisenden per Bus weiter befördert.

Der PKW wurde von einem Abschleppdienst geborgen, hier brauchten wir nicht weiter tätig werden. So war nach 3 Stunden für uns Feierabend.