Home arrow Aktuell arrow Jugendfeuerwehr arrow JF Technische Hilfeleistung  
Donnerstag, 18. Januar 2018
Hauptmenü
Home
Aktuell
Einsätze
Über uns
Termine
Fotos
Links
Der Verteiler
Impressum
Jahreskonzert

-> weitere Informationen <-

Der Verteiler

Ausgabe 12 - im Dezember 2016
erscheinen.

Infobroschure Titel

->weiter

 
Interner Bereich





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist Online
Counter

 

 

 

JF Technische Hilfeleistung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Mathias Wallbrecht   
Dienstag, 27. September 2016

Gefahrenquelle Verkehr – was tun bei einem Verkehrsunfall?

Am Montag den 26.09.16 hatte die Jungendfeuerwehr einen etwas anderen Übungsdienst.
Das Thema: Wie reagiert man bei einem Verkehrsunfall, wie und wer sichert die Unfallstelle ab und welche Aufgaben übernimmt welcher Trupp im Rettungsteam.
Die ersten Fragen kamen schon auf als sich noch alle im Einsatzfahrzeug befanden – wo stellt man bei einem Einsatz das Fahrzeug ab?
Bevor an die Rettung eingeklemmter Personen oder an die Brandbekämpfung gedacht werden kann, muss die Einsatzstelle abgesichert werden. Nur so lassen sich Folgeunfälle vermeiden, eventuell muss der Verkehr umgeleitet werden, wer regelt das? Womit wird die Unfallstelle abgesichert?
 
Nachdem die „Unfallstelle“ abgesichert wurde, wurde geklärt welcher Trupp für welche Aufgaben zuständig ist, wofür der Gruppenführer zuständig ist und wer die Innere-rettung übernimmt. Vorher muss allerdings das Unfallfahrzeug gesichert werden. Die Jugendlichen unterfütterten einen PKW und bekamen alle einsatzrelevanten Geräte und Werkzeuge vom Feuerlöscher bis zum Rettungssatz erklärt.
Bevor die Innere-Rettung beginnt und die Insassen geborgen werden können, muss sich die Feuerwehr Zugang zum PKW verschaffen, die Airbags freilegen und das Fahrzeug evtl. aufschneiden, welche Hilfsmittel dafür vorhanden sind und wie man vorgeht sollte aus der Jugendfeuerwehr jetzt jeder wissen.
Wie man mit den Insassen umgeht und was beachtet werden sollte wenn unter den Verunfallten Kleinkinder sind wurde ebenfalls erläutert.
 
Nach der Theorie wurde dann selbst Hand angelegt und so wurde dann auch klar welche Kräfte hinter einem Rettungssatz stecken und das man damit Metall wie Butter zerschneiden kann.
 
 
Fazit des Übungsdienstes: Bei einem Einsatz hat jeder seine eigenen Aufgaben und Zuständigkeitsbereiche und doch muss jeder Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau flexibel und spontan reagieren um schnell zu sein und Leben zu retten.
 

->weiter Bilder vom Dienst<-

Geschrieben von Julia W.


 
nächste Termine
Do 18. Januar 19:00 - 22:00
Dienst Alterskameraden
Mo 22. Januar 17:00 - 19:30
JF Schwimmen
Mo 29. Januar 17:30 - 19:30
JF Übungsdienst
Do 01. Februar 18:00 - 19:00
JF Sport
Mo 05. Februar 17:30 - 19:30
JF Übungsdienst
Hydranten
Freihalten von
Hydranten

Infobroschure Titel

->weiter

Ja zur Feuerwehr

Ja zur Feuerwehr

-> Aufnahmeantrag <-

Stellenausschreibung


Die Freiwillige
Ortsfeuerwehr Rössing
sucht für den
sofortigen Eintritt


Feuerwehrleute (m/w)

zur Verstärkung unserer Teams.

->weiter

Wetterinformation
Webdesign by Webmedie.dk Webdesign by Webmedie.dk